Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule
Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule

Wir sind dabei!

Wir sind Europa!

Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule, Staatliche Realschule Meitingen
Gartenstr. 3
86405 Meitingen 

Kontakt

Telefon: 08271- 8002-0

    oder:  08271- 8002-20 

 

      Fax:  08271- 8002-54

 

sekretariat@rsmeitingen.de

Anfahrt

Von Schülern für Schüler!                 Medienprävention an der RSM           Medienscouts führen selbst produzierte, interaktive Rallye auf einer APP durch 

 

 

Wo ist der nächste QR-Code? Welche Aufgabe muss ich als jetzt lösen? Wie werde ich zum „Medienchecker“? Genau diesen Fragen ist die gesamte 5. Jahrgangsstufe der RSM am 3.5.2019 nachgegangen. Möglich wurde dies durch die Medienscouts, die auf der APP „Actionbound“ eine interaktive Schnitzeljagd vorbereitet hatten. Ziel war es dabei durch genaues Lesen und Knobeln, Anschauen von kleinen Flimclips oder Erklärvideos bzw. dem Anhören von Audios möglichst viel zu erfahren, um „Max“, der fiktiven Storyhauptfigur, zu helfen. Die Rallyestory, Aufgaben und alle Inhalte wie Videos wurden dabei von den Medienscouts (in Kooperation mit dem IFF-Institut für Medienpädagogik) komplett selbst produziert. 

 

Nach kurzer Einweisung durch die Medienscouts und der Anmeldung mit einem passenden Nickname ging es auch schon los und die Fünftklässler lösten die erste Aufgabe: Das Finden des nächsten QR-Codes. Denn diese waren im gesamten Schulhaus an Orten wie dem CafeMax, der Hausmeisterbox oder dem Büro von Herrn Schlotter platziert und nach dem Scannen mit dem eigenen Smartphone spuckten die Codes neue Infos, Aufgaben und Rätsel aus. Voller Begeisterung sah man die Schüler von einer Station zur nächsten laufen, gespannt was bei der nächsten Station auf einen wartet. Jeder Code hat dabei einen Themenschwerpunkt wie Umgang mit Whatsapp, sichere Passwörter, soziale Netzwerke oder auch die Frage wie Youtube eigentlich Geld verdient. Man musste dann, um Punkte zu erhalten, MultipleChoice-Aufgaben bewältigen, sich mit Mitschülern austauschen, aber auch Selfies machen, was man denn zum Beispiel von Cybermobbing hält. Am Ende konnten so alle Schüler auf ganz spielerische Art und Weise mit dem Smartphone über das Smartphone und Social Media lernen. Denn mit jeder richtigen Station hat man „Max“, der fiktiven Figur der Story, geholfen und gleichzeitig selbst Punkte gesammelt. Falls es doch einmal Unklarheiten gab, standen an den verschiedenen Codes die Medienscouts parat und halfen mit Tipps und gaben noch einmal wichtige Infos und Fakten zu den Themen. 

 

So hoffen die Medienscouts und ihr Betreuungslehrer Herr Probst, dass die Fünftklässler einen wichtigen Schritt im Zurechtfinden in der digitalen Welt gegangen sind und jetzt neben erhaltenen Infos vor allem Gefahren besser erkennen. Denn diese Aktion ist ein weiteres Puzzleteil im Medienpräventionskonzept der RSM, um einer Überforderung in der digitalen Welt frühzeitig entgegenzuwirken, damit die Schüler Schritt für Schritt den richtigen Umgang mit dem Smartphone erlernen und beispielsweise Cybermobbing gar keine Chance hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Max Josef Metzger Schule, Staatliche Realschule Meitingen