Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule
Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule

Stufe um Stufe

Schritt für Schritt

 dem Ziel entgegen 

Schülerzeichnung Elternsprechzimmer

NEU NEU NEU

LERNCOACHING

Wir sind wieder mit dabei!

Wir sind Inklusionsschule!

Schulprofil Inklusion

Gewürze - Webshop

Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule, Staatliche Realschule Meitingen
Gartenstr. 3
86405 Meitingen 

Kontakt

Telefon: 08271- 8002-0

    oder:  08271- 8002-20 

 

      Fax:  08271- 8002-54

 

sekretariat@rsmeitingen.de

Anfahrt

Lecker, lecker, lecker:

Rezept des Monats

Habt ihr auch ein tolles, aber einfaches Rezept? Dann gebt es in Form einer Word-Datei (am besten mit Bild als JPG-Datei) in Raum 120 ab.

Ihr habt überhaupt keine Lust auf Kochen und Backen? Dann schaut doch im Café Max vorbei! Lecker, lecker, lecker ...

Wenn es draußen regnet und stürmt, dann sitzen wir gemütlich in der Küche und essen leckere

Knödelschnecken

 

1 Packung Knödelteig halb und halb

1 Becher Frischkäse mit Kräutergeschmack

Schinken, fein gewürfelt

Käse, gerieben

Kräuter (frisch oder getrocknet) und Pfeffer

 

Knödelteig laut Packung anrühren, dann auf einem Backpapier ungefähr viereckig ausrollen, bis er ca. 1/2 cm dick ist. Das geht am besten, wenn eine zweite Person das Backpapier währenddessen festhält.

Auf den ausgerollten Teig Frischkäse streichen, Pfeffer, Kräuter, Schinkelnwürfelchen und Käserraspeln darüber streuen.

Nun alles zu einer festen Rolle aufrollen. Dabei hilft das Backpapier, das als Unterlage verwendet wurde.

Diese Rolle dann in Scheiben schneiden und auf ein Blech, das mit Backpapier ausgelegt ist, legen.

Ab in den Ofen: 220 Grad, 20 bis 25 Minuten!

 

Lasst es euch schmecken!

 Der süße Party-Hit: 

American Punch

  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter Orangensaft
  • 500 g Erdbeereiscreme in Kugeln
  • 1,5 Liter Ginger Ale                                                                                         
  • Wasser (Menge je nach Geschmack)

Die gekühlten Zutaten in einer großen Bowle-Schüssel zusammenschütten und sofort servieren!

Erdbeer-Burger   

 

Grundrezept Biskuitteig

Zutaten:                                    Zubereitung:

 

3 Eier                                        trennen, Eiklar mit

1 Pr. Salz                                  steif schlagen: Handrührgerät Stufe 3

 

60g Rohrzucker                        löffelweise einrieseln lassen,

                                                  ca. 5 Min. weiter schlagen.

                                                  Eigelbe auf St. 1 unterrühren und

1 TL Vanillezucker                    zugeben.

 

80g Mehl                                   mischen, über die Schaummasse

½ TL Backpulver                      sieben u. vorsichtig mit dem Schnee-

                                                  besen von Hand unterheben.

 

 

Vorbereitungsarbeiten:

 

  1. Backofen vorheizen: Heißluft 180° C
  2. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Je Blech 4 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 10 cm aufzeichnen. (Schablone)
  3. Erdbeeren waschen, putzen u. zerkleinern.
  4. Sahne mit 1 EL Vanillezucker steif schlagen, kühlen.

 

Weiterverarbeitung Biskuitteig:

 

  1. Mit einem großen Schöpflöffel die Masse auf die Papierkreise verteilen.
  2. Im vorgeheizten Backofen (2. u. 4. Schiene) ca. 12-15 Min. backen, auskühlen lassen:
  3. Je 2 Biskuittaler vom Papier lösen, auf einen Essteller legen.
  4. Einen Taler mit Sahne bestreichen, mit den Erdbeeren belegen.
  5. Den anderen Taler als Deckel aufsetzen.
  6. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

 

 

Nussecken

Dough:

300 g               flour

1 teaspoon      baking soda (or natron)

2 teaspoons    sugar with vanilla flavour

2                      eggs

130 g               butter

 

Knead everything together with your hands. Spread some butter on a baking sheet. Roll out the dough and put it on the baking sheet. Spread apricot jam on the dough.

 

Topping:

100 g               butter

100 g               sugar

2 teaspoons    sugar with vanilla flavor

2 tablespoons water

 

Melt the butter and add remaining ingredients.

Now add:

 

200 g               gound hazelnuts

 

Put the topping on the apricot jam.

Bake for about 20 – 30 minutes at 175° Celsius.

First cut into small squares. Then cut in the middle to get the triangles.  Put some melted chocolate on the top.

 

Oster-Lämmchen

  75 g     Butter

100 g     Zucker

       1     Päckchen Vanillinzucker

2     Eier

        1    unbehandelten Zitrone, Schale fein abreiben

 100 g    Mehl

   25 g    Speisestärke

        1     Teelöffel Backpulver

        1     Prise Salz

               Puderzucker

Die Butter schaumig rühren und dann Zucker, Vanillinzucker, Eier, Zitronenschale und Salz hinzugeben und  zu einem glatten Teig verarbeiten.

Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und dann sieben. Nach und nach unter die Teigmasse rühren.

Den Teig in eine gefettete Lämmchen-Form (oder in eine Gugelhupf-Form) geben und den Kuchen bei ca. 180 Grad für 35 bis 45 Minuten backen.

Danach mit Puderzuckerguss bestreichen und mit Mandelblättchen, bunten Schokolinsen oder Schokostreusel verzieren.

Frohe Ostern!

Original-Rezept einer ERASMUS+ Gastmutter aus Italien:

Capri Cake

300 g     gemahlene Mandeln

200 g     Zucker

200 g     Butter

200 g     geriebene dunkle Schokolade

  40 g     Mehl

       1      Teelöffel Backpulver

       5      Eier

       1      Prise Salz

               Puderzucker

 

Zucker, Eier, Salz, geschmolzene Butter und Schokolade zu einem glatten Teig verrühren.

In einer Schüssel Backpulver, Mehl und die geriebenen Mandeln mischen und dann vorsichtig unter den glatten Teig heben.

Teig auf ein Backblech (vorher mit Backpapier auslegen oder gut einfetten) streichen und den Kuchen bei ca. 180 Grad für 30 bis 35 Minuten backen.

Danach mit Puderzucker bestäuben.

Zitronenkuchen „Saures Bienchen“

Zutaten:

 

Für den Teig:

350 g     Butter oder Margarine

350 g     Zucker

geriebene Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone

oder Zitronenaroma

5             Eier

275 g     Mehl

125 g     Speisestärke

2 gestrichene TL Backpulver

 

Für den Guss:

250g Puderzucker

7 EL Zitronensaft

 

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter oder Margarine schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Zitronenschale unterrühren und so lange rühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Dann die Eier nach und nach auf höchster Stufe unterrühren.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und auf mittlerer Stufe in die Butter-Zucker-Masse rühren. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (Fettpfanne) geben und glatt streichen. Den Kuchen nun 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Den noch heißen Kuchen sofort damit bestreichen; nur dann zieht der Guss gut ein.

Nach dem Erkalten den Kuchen in handliche Stücke schneiden!

Guten Appetit!

 

Vorsicht beim Umgang mit dem heißen Blech. Am besten lässt du dir von einem Erwachsenen helfen.

 

Gewürzpunsch für Leckermäuler (4 Pers.)

 

¼ l roten Traubensaft  (100% Fruchtgehalt ohne Zuckerzusatz)

½ l Apfelsaft

½ l heißes Wasser u. 2-3 Beutel Früchtetee

Saft von 2 Bio-Orangen

2 Beutel Glühweingewürz (Glühfix)

 

Alle Zutaten in einen großen Kochtopf geben.

Langsam erhitzen, Stufe 6!

Die Tee- bzw. Gewürzbeutel an den Henkeln des Kochtopfes einhängen!

Achtung, darf nicht sprudelnd kochen!

 

1 Bio-Orange

16 ganze Nelken

 

Die Orange wie zum Auspressen durchschneiden (Äquatorlinie).

Bei gespritzten Orangen vorher die Schale entfernen!!!

In jede Hälfte ca. 8 ganzen Nelken ins Fruchtfleisch stecken.

Die Orangenhälften im Punsch schwimmen lassen.

Nach 15 Min. „Ziehzeit“ kann der Punsch ausgeschenkt werden.

 

 

Nach Geschmack kann der Punsch noch nachgesüßt werden: Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup sind gesunde Süßungsmittel!

 

'''

 

 

Lebkuchen nach Sternekoch Lafer

In eine große Teigschüssel messen:

 

  • 2 Bio-Eier

  • 1 TL Vanillinzucker

  • 230g Rohrohrzucker, schaumig rühren

     

  • 120g gemahlene Nüsse od. Mandeln

  • 120g gehackte Nüsse od. Mandeln

  • 25g gehackte Walnüsse

  • 50g fein geriebenes Orangeat

  • 50g fein geriebenes Zitronat

  • 1 EL fein geriebener kandierter Ingwer

  • ½-1 Pck. Orangenschale (für 250g Mehl)

  • ½-1 Pck. Zitronenschale (für 250g Mehl) od. frisch gerieben von je einer ½ Bio-Frucht

  • 3 ½ TL Lebkuchengewürz

     

    Miteinander vermengen und abgedeckt für 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

     

    Am nächsten Tag:

     

  • Backofen vorheizen: 200°C Ober-/Unterhitze

  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen

  • Oblaten (ca.50 St./ 5cm) darauf verteilen

  • Mit einem TL walnussgroße Teigmenge abstechen und mit feuchten Händen Kugeln formen (15-17g)

  • Auf die Oblaten setzen und etwas flach drücken

  • Backzeit: 15-20 Min., abkühlen lassen

     

  • Mit Schokoladenguss überziehen, mit Pistazien oder Mandeln verzieren.

     

 

Pizzabrötchen

 

4 Baguettebrötchen zum Fertigbacken (nicht gefroren!)

 

Belag:

3 Schb. mageren, gekochten Schinken

5 Schb. Trikant-Salami

oder

1 Dose Thunfisch natur, im eigenen Saft

 

1 Tomate

½ rote und gelbe Paprika

4 EL Champignons aus dem Glas

1 Peperoni, mild aus dem Glas

oder

3 EL Ananasstücke

 

100g geriebenen Pizzakäse

1 Pck. Mozzarella

4 EL Sahne

1 TL Oregano                  oder ½ Becher

1 Knoblauchzehe            Italienische Kräutermischung,

2 Frühlingszwiebeln        von Iglo, tiefgefroren

 

Zubereitung:

1. Backofen vorheizen: OH/UH 200°C.

2. Backblech mit Backpapier auslegen.

3. Brötchen längs halbiert auf das vorbereitete Blech legen.

4. Alle Zutaten wenn nötig waschen und in kleine Würfel

    schneiden.

5. Nach dem Zerkleinern in einer Schüssel sammeln und ab-

    decken.

6. Käse zugeben, Gewürze und Kräuter unterrühren und mit der

    Sahne zu einer streichfähigen Masse vermengen.

7. Brötchenhälften kuppelartig belegen.

8. Im Backofen ca. 12 Minuten überbacken.

 

Guten Appetit!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Max Josef Metzger Schule, Staatliche Realschule Meitingen