Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule
Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule

Wir sind dabei!

Wir sind Europa!

Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule, Staatliche Realschule Meitingen
Gartenstr. 3
86405 Meitingen 

Kontakt

Telefon: 0821-3102-5301

    oder:  0821-3102-5305

 

      Fax:  0821-3102-8140

 

sekretariat@rsmeitingen.de

Anfahrt

Werksführung bei Audi in Ingolstadt

 

Als wir aus dem Bus stiegen, sahen wir erst mal riesige Gebäude und bestaunten die tollen Audis. In einem der hinteren Gebäude meldeten wir uns für unsere Führung an. Zuerst sahen wir einen Film über die gesamte Autoproduktion. In der dann folgenden Führung wurden uns drei Herstellungsschritte gezeigt:

  • Karosserieherstellung:

Weil es in den Werken sehr laut ist, bekamen wir Walky-Talkys mit Kopfhörern. Die Karosserie eines Audis besteht aus 300-400 Teilen, die alle zusammen geschweißt werden müssen. Da jedes Modell anders aussieht und jeder Kunde andere Details wünscht, gibt es für jedes Auto eine Million Möglichkeiten, die Einzelteile zusammen zu bauen. Es kommt höchstens zweimal im Jahr vor, dass man genau zwei identische Autos hat. Audi stellt alle Bauteile für die Karosserie selbst her.

  • Kabelbaum:
  • In der Kabel-Verlegung kommen die fertig lackierten Karosserien auf einem riesigen Fließband an. Im Gegensatz zu Karosserieherstellung, wo fast nur Roboter sind, arbeiten in der Technikverlegung fast nur Menschen im Schichtbetrieb. Übrigens heißt es Kabelbaum, weil hier viele Kabel in verschiedene Bündel gepackt sind und wenn man sie ausbreiten würde, sähe es wie ein Baum aus.
  • Hochzeit:
  • Die Hochzeit ist der Teil, an dem das Getriebe in die Karosserie mit den fertig eingebauten Kabeln zusammengesetzt wird.

 

Uns hat der Ausflug zu Audi sehr gefallen und wir haben viel gelernt. Man konnte aber auch sehen, wie wenig Frauen dort beschäftigt sind.

 

-Bericht von Marie Bauer-

Arbeiten mit der CNC-Fräse

 

Die Teilnehmerinnen der Girls Day Akademie besuchten an zwei Nachmittagen die Schülerfirma „FräsMax“. Hier entwerfen wir verschiedene Artikel aus Holz, wie Weihnachtsdeko, Schlüsselanhänger oder Spielzeug. Im Zeichenprogramm Solid Edge werden die einzelnen Bauteile konstruiert. Man kann sie am Computer drehen und von allen Seiten betrachten. Danach werden die Bauteile im CAD-Programm zusammengefügt. So kann man das fertige Produkt vorab schon betrachten und kontrollieren, ob alles richtig entworfen wurde. Man spart sich Prototypen und kann sofort mit der Verwirklichung an der CNC-Fräse beginnen.

Danach ist handwerkliches Geschick gefragt. Die Bauteile werden zusammengefügt und geschliffen. Fertig ist das Modell!

 

Naturkosmetik

An zwei Nachmittagen waren die Mädels unserer Girls Day Academy wieder äußerst aktiv ( und produktiv ). Diesmal ging es um die Herstellung von Naturkosmetik.

Nach einem theoretischen Einstieg in die Materie wurde unter Anleitung von Frau Hüttl fleißig abgemessen, erhitzt, gerührt, vermischt und abgefüllt. Die selbst hergestellten Produkte durften dann - sehr zur Freude der Schülerinnen - mit nach Hause genommen werden.

 

  • Deo
  • Lippenpflegestift
  • Badekugeln
  • Hautcreme
  • Calendula Salbe

 

Die „Girls`Day Akademie“ an der Realschule Meitingen

 

Die „Girls´ Day Akademie“ wird im Schuljahr 2019 / 2020 an insgesamt 19 Schulen (Gesamtschulen, Realschulen und Gymnasien)  in Bayern angeboten. Träger des Projekts sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und andere Förderer. An unserer Schule nehmen 15 Mädels aus den 7., 8. Und 9. Klassen an dem Projekt teil. Ziel  ist es, Schülerinnen für Technik zu begeistern und ihr Berufswahlspektrum im Hinblick auf naturwissenschaftlich-technische Berufe zu erweitern. Die Mädchen setzen sich ein Schuljahr lang praxisorientiert mit MINT-Ausbildungsberufen auseinander. Dazu kooperiert die Schule mit Metall+Elektro - Unternehmen aus dem Landkreis, dem bfz Augsburg und unseren Schulpartnern.

 

 

Dabei finden auch Exkursionen wie z.B. in das BfZ nach Augsburg statt...

Hier konnten die Schülerinnen in der Elektrowerkstatt ihre Fingerfertigkeit beim Löten unter Beweis stellen. Sie fertigten dabei ein blinkendes Herz an.

Girls´Day Akademie

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Max Josef Metzger Schule, Staatliche Realschule Meitingen